wohnbau-gewerbebau-berentzen-haseluenne-02

Berentzen Abriss gestartet

kruse-thie Allgemein


Projekt: Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses
Kunde: Projektgesellschaft am Wasserturm (AWT)
Fertigstellung: 2016 (geplant)
Ort: Ritterstraße, Haselünne
Gewerbeeinheiten: 1
Wohneinheiten: 19

Der Stadtumbau Haselünne nimmt Formen an. Auf dem Areal der alten Berentzen-Produktion in Haselünne wird im Bereich des alten Wasserturms ein großes Wohn- und Geschäftshaus mit großem Innenbereich zum Verweilen entstehen.

Bauherr ist die Projektgesellschaft am Wasserturm (AWT), deren Mitgeschäftsführer Andreas Kruse ist. Das dreigeschossige Objekt beinhaltet eine fast 900 Quadratmeter große Geschäftseinheit im Erdgeschoss sowie 19 Wohneinheiten von 68 bis 125 Quadratmeter.

Der Abriss des ehemaligen Berentzen-Gebäudes startete Ende Februar und soll Ende März beendet sein, sodass mit dem Neubau noch im Frühjahr begonnen werden kann.

Gestaltet wird das Wohn- und Geschäftshaus im Industriestil, mit dunklem Klinker, Sandsteinelementen und Bänderung. Nach dem ebenfalls vom KRUSE Planungsbüro realisierten Wohn- und Geschäftshaus „Hansehaus“ wird hier der aufwändige, am historischen Erbe Haselünnes orientierte Baustil fortgesetzt.

Berichterstattung in der Neuen Osnabrücker Zeitung:
Artikel vom 3.3.2016 (zum Stand der Abrissarbeiten) und Artikel vom 5.11.2015 (Text unten):